Was ist eine Textilausrüstung?

Unter Textilausrüstung versteht man jede Behandlung, welche die Eigenschaften des Produktes verändert. Dies kann eine rein mechanische oder physikalische Behandlung sein, in der Regel aber ist sie chemisch.

Eine rein mechanische Behandlung wäre etwa das Sanforisieren von Baumwolle, die das Einlaufen während des Waschens verhindert. Eine chemische Behandlung, ohne dass das Textil die Chemikalie später enthält, ist das Mercerisieren von Baumwolle, welche das Knittern abschwächt und dem Stoff einen gewissen Glanz verleiht. Die Antimikrobielle Ausrüstung mit Bioziden ist hingegen im fertigen Produkt enthalten und wird langsam und beständig freigesetzt, wie im Prinzip auch fast jede Färbung. Ein Beispiel für eine chemische Modifikation, die auch im Gebrauch praktisch unverändert erhalten bleibt, ist die Pflegeleicht-Ausrüstung von Baumwolle durch Kunstharz. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat einige typische Ausrüstungen zusammengestellt und bewertet [siehe Links zum Thema].

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben
viamedica Stiftung