Sind Bakterien in der Küche generell Krankheitserreger?

Nein! Nur die allerwenigsten Arten sind schädlich und glücklicherweise wirklich selten. Auch in der Küche gibt es, wie hier dargestellt, nur relativ wenige Risiken, die mit einfachsten Mitteln und Verhaltensregeln sicher vermieden werden können.

Ansonsten sind Bakterien in unserer Umgebung (und vor allem auf uns selbst) ungemein zahlreich vorhanden, meist völlig unbedeutend und zuweilen sogar ausgesprochen nützlich. Manche Lebensmittel kommen übrigens nur durch Bakterien zustande. Beispiele sind Käse, Salami und andere Hartwürste oder Joghurt.

"Hygieniker" oder sogenannte Gesundheitsexperten, die hohe Keimzahlen – in der Küche z.B. bei Spüllappen oder in der Spüle – mit Gesundheitsgefahr gleichsetzen, handeln unverantwortlich und gegen besseres Wissen. Übrigens meist im finanziellen Interesse eines Anderen, z.B. eines Desinfektionsmittelherstellers.

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben
viamedica Stiftung