Schützt Kühlung immer vor Lebensmittelvergiftungen?

Nein! Manche Krankheitserreger, die zum Glück aber nicht so häufig sind und dann nur langsam wachsen, können sich auch im Kühlschrank vermehren. Beispiele sind Listerien oder Yersinien. Hier hilft es aber, frische Lebensmittel (z.B. Rohmilchkäse) generell nicht sehr lange auf Vorrat einzukaufen. Das verhindert auch den "einfachen" Verderb, den man leicht am schlechten Geruch, an schmierig-klebrigen Oberflächen oder an Geschmacksveränderungen feststellen kann. Solche Lebensmittel sollten sofort entsorgt werden.

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben
viamedica Stiftung