Sind natürliche Duftstoffe gesünder und umweltverträglicher als chemisch hergestellte Duftstoffe?

Natürliche Duftstoffe sind nicht grundsätzlich besser als synthetische Duftstoffe. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe:

1. Es gibt auch gesundheitsschädliche natürliche Stoffe.

Es ist ein Irrglaube, dass Naturstoffe grundsätzlich weniger giftig wären als chemisch synthetisierte Stoffe. Viele natürliche Duftstoffe sind sekundäre Pflanzenstoffe, die diese Pflanzen in kleinen Mengen herstellen, um einen bestimmten Zweck zu erfüllen: Sie locken mit diesen Stoffen Insekten als Bestäuber an, sie wehren sich damit gegen Schädlinge oder sie schützen sich dadurch vor Infektionen. Natürliche Duftstoffe weisen daher oft eine hohe biologische Aktivität auf, die in der Anwendung als Duftstoff nicht immer förderlich für die menschliche Gesundheit sein muss.

 2. Diverse Naturstoffe stammen aus Wildsammlungen, die nicht nachhaltig sind.

Viele natürliche Duftstoffe werden aus Pflanzen gewonnen, die auf Feldern angebaut werden. Da die gärtnerische Kultivierung jedoch nicht bei allen für die Verwertung interessanten Pflanzen möglich oder rentabel ist, werden Pflanzen in der Natur gesammelt, oft ohne Rücksicht auf die Nachhaltigkeit der Bestände. Die Duftstoffgewinnung aus tierischen Quellen spielt für den europäischen Markt eine vernachlässigbare Rolle. Der Verbrauch an Tieren war bzw. ist für den außereuropäischen Markt oft ebenfalls nicht nachhaltig. So werden für die traditionelle Gewinnung von einem Kilo des natürlichen Moschusduftes 160 männliche Tiere des Moschushirsches getötet. Duftstoffe, die chemisch synthetisiert wurden und die gleiche Struktur wie ihre natürlichen Vorbilder haben, können daher umweltverträglicher sein, da die das natürliche Vorkommen der Pflanzen- und Tierarten nicht dezimieren.

Kosmetikprodukte mit dem Zeichen für kontrollierte Naturkosmetik enthalten vorwiegend Naturstoffe aus biologischem Anbau und nachhaltiger Produktion.

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben
viamedica Stiftung